LOGIN
  SEARCH
  

NEW ZEALAND CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Chart Beat 2017
London On Da Track – No Flag Ft Nick...
NZ Charts archive back to 1975 online!
Best of 2017
NZ Music Month 2017


 
HOMEFORUMCONTACT

OWL CITY - OCEAN EYES (ALBUM)
Label:Universal
Entry:07/12/2009 (Position 36)
Last week in charts:08/03/2010 (Position 31)
Peak:16 (1 weeks)
Weeks:14
Place on best of all time:2146 (355 points)
Year:2009
World wide:
ch  Peak: 29 / weeks: 15
de  Peak: 7 / weeks: 9
at  Peak: 14 / weeks: 8
fr  Peak: 88 / weeks: 21
nl  Peak: 42 / weeks: 20
be  Peak: 31 / weeks: 15 (Vl)
  Peak: 34 / weeks: 10 (Wa)
se  Peak: 39 / weeks: 3
dk  Peak: 36 / weeks: 7
gr  Peak: 23 / weeks: 6
au  Peak: 14 / weeks: 16
nz  Peak: 16 / weeks: 14

CD
Island / Republic 06025 2728130



CD
Motown 06025 2731068
Deluxe Edition


TRACKS
11/12/2009
CD Island / Republic 06025 2728130 (UMG) / EAN 0602527281308
31/07/2009
CD Universal Republic B0013141-02 (UMG) / EAN 0602527108223
1. Cave In
4:02
2. The Bird And The Worm
3:27
3. Hello Seattle
2:47
4. Umbrella Beach
3:50
5. The Saltwater Room
4:02
6. Dental Care
3:11
7. Meteor Shower
2:13
8. On The Wing
5:01
9. Fireflies
3:48
10. The Tip Of The Iceberg
3:22
11. Vanilla Twilight
3:51
12. Tidal Wave
3:10
   
19/02/2010
Deluxe Edition - CD Motown 06025 2731068 (UMG) / EAN 0602527310688
   
27/08/2010
Slide Pack - CD Universal 06007 5327734 (UMG) / EAN 0600753277348
   

MUSIC DIRECTORY
Owl CityOwl City: Discography / Become a fan
Official Site
OWL CITY IN NEW ZEALAND CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Fireflies09/11/2009221
Vanilla Twilight25/01/2010362
Good Time (Owl City and Carly Rae Jepsen)02/07/2012121
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Ocean Eyes07/12/20091614
The Midsummer Station27/08/2012241
SONGS BY OWL CITY
Air Traffic
All About Us (He Is We feat. Owl City)
Alligator Sky (Owl City feat. Shawn Chrystopher)
Alligator Sky
Angels
Back Home (Owl City feat. Jake Owen)
Beautiful Times (Owl City feat. Lindsey Stirling)
Bird With A Broken Wing
Butterfly Wings
Can't Live Without You
Captains And Cruise Ships
Cave In
Dear Vienna
Deer In The Headlights
Dementia (Owl City feat. Mark Hoppus)
Dental Care
Designer Skyline
Dreams And Disasters
Dreams Don't Turn To Dust
Early Birdie
Embers
Fireflies
Fuzzy Blue Lights
Galaxies
Gold
Good Time (Owl City and Carly Rae Jepsen)
Hello Seattle
Honey And The Bee
Hospital Flowers
Hot Air Balloon
Humbug
I Found Love
If My Heart Was A House
I'll Meet You There
I'm Coming After You
January 28, 1986
Kamikaze
Listen To What The Man Said
Live It Up
Lonely Lullaby
Meteor Shower
Metropolis
Middledistancerunner (Chicane feat. Adam Young)
My Everything
Not All Heroes Wear Capes
On The Wing
Panda Bear
Peppermint Winter
Plant Life
Rainbow Veins
Rugs From Me To You
Shine Your Way (Owl City and Yuna)
Shooting Star
Silhouette
Sky Diver
Speed Of Love
Strawberry Avalanche
Sunburn
Super Honeymoon
Swimming In Miami
Take It All Away
The Airway
The Bird And The Worm
The Christmas Song
The Real World
The Saltwater Room
The Technicolor Phase
The Tip Of The Iceberg
The Yacht Club
This Is The Future
This Isn't The End
Thunderstruck (Owl City feat. Sarah Russell)
Tidal Wave
To The Sky
Tokyo (Owl City feat. Sekai No Owari)
Umbrella Beach
Unbelievable (Owl City feat. Hanson)
Up All Night
Vanilla Twilight
Verge (Owl City feat. Aloe Blacc)
West Coast Friendship
When Can I See You Again?
Wolf Bite
You're Not Alone (Owl City feat. Britt Nicole)
Youtopia (Armin van Buuren feat. Adam Young)
ALBUMS BY OWL CITY
All Things Bright And Beautiful
Maybe I'm Dreaming
Mobile Orchestra
Ocean Eyes
Of June
The Midsummer Station
Ultraviolet EP
DVDS BY OWL CITY
Live From Los Angeles
 
REVIEWS
Average points: 4.47 (Reviews: 19)
****
Nett anzuhören ... nicht schlecht der Stil.
*****
Gefällt...

Wennich ein Lied von denen Höre bin ich danach 2 Stunden happy!!!
Last edited: 12.03.2010 17:24
******
Ein ganz hervorragendes Album, das man problemlos von vorne bis hinten durchhören kann! Adam Young hat eine tolle Stimme, die Songs sind allesamt sehr melodiös und wunderbar synthy, Fazit: Tolles Album!

Highlights:

Cave In
Fireflies
Umbrella Beaches
Dentist Care
Hello Seattle
*****
"Ocean eyes" hab ich nun auch im Besitz und die Erwartung war groß. Immerhin schlug die Single "Fireflies" wie eine Bombe ein - mochte den Song schon seit dem ersten Anhören im letzten Herbst sehr.

Bin sehr anfällig auf Synthiesounds. Oft mag ich den am liebsten, da er mich am meisten berührt.

Auf "Ocean eyes" ist der Synthiepop aber in vielen Fällen ("Cave in", "The bird and the worm", "Hello Seattle", "Butterfly Wings", "If my heart was a house" u. "Strawberry Avalance") recht schlaff ausgefallen. Nett produziert, jedoch ohne Kickeffekt.

Anders dagegen beim großen Highlight "Umbrella Beach". Für mich der beste Song (neben "Fireflies") auf dem LP. Die Struktur des Tracks ist stark hitverdächtig. Voll ohrwurmig zudem und bestens für den Dancefloor/für die Autofahrt/für Homepartys geeignet. Wird auch im Mai ais Single ausgekoppelt u. wird ein fixer Kandidat für den Sommerhit 2010 werden.

Die anderen, noch nicht erwähnten Songs auf dem LP sind allesamt feinst arrangierte, gute Syntie-Zuckerwatte. Ein Genuss für die Ohren.

"Owl City" - dahinter steckt Adam Young ein Soundtüftler. Diesesmal hat es sich endlich für ihn bezahlt gemacht. Der große Durchbruch gelang weltweit. Die Single "Fireflies" war vermutlich nur der Anfang. Ich tippe auf weitere Hitsingles.
****
allsainter bin deiner meinung
******
goed goed goed goed goed goed goed goed goed goed goed goed
******
Sehr schöne Synthi-Musik!
******
An sich unspektakuläre Musik, aber himmlisch gut! Wunderbare Melodien werden elektronisch ganz fein umgesetzt, sodass ein fantastisches Gesamtwerk entsteht.

Highlights: Cave In / Umbrella Beach / The Saltwater Room / Meteor Shower / The Tip Of The Iceberg / Vanilla Twilight
Last edited: 30.04.2012 12:04
****
Das Album ist ganz nett zum Anhören, mehr aber auch nicht, denn dazu hinterlassen ausnahmslos alle Songs einfach zu wenig bleibenden Eindruck. Das liegt vor allem daran, dass sie sich zu sehr ähneln, zudem gibt es keine nennenswerten Melodien - es wird also schlichtweg kaum Abwechslung geboten. Die absoluten Tiefpunkte sind für mich "Cave In" und "Hello Seattle", Highlights gibt es eigentlich keine. Insgesamt eine aufgerundete 4 (3,83).
***
It's supposed to be relaxing and something to chill you out. For the most part it does accomplish this, although the vocals are often intrusive with detatched syllables and absurb lyrics. Perhaps it would do better as an instrumental.
****
gut
****
Sicherlich nicht jedermanns Sache, da sehr simpel, hoch gesungen und sehr synthielastig. Dennoch durchwegs hörbar. Besonders gelungen sind "Meteor shower", "Fireflies", "The saltwater room", "On the wing" und "Vanilla twilight".
****
Fireflies ragt raus, ansonsten gibt's noch ein paar annehmbare Titel, insg. ist der Sound aber zu eintönig.
*
I have been exposed to this album recently at work. It sucks! Really awful simplistic music, and so rubbishy! One of the worst albums I've ever heard. 1.8/6.
Last edited: 17.11.2014 11:58
*****
Cave In *** **
The Bird And The Worm *** **
Hello Seattle *** *
Umbrella Beach *** ***
The Saltwater Room *** **
Dental Care *** **
Meteor Shower *** *
On The Wing *** *
Fireflies *** ***
The Tip Of The Iceberg *** **
Vanilla Twilight *** **
Tidal Wave *** **

4.916 - 5*

Nachdem mich vor einem Jahr sein drittes Album "All Things Bright And Beautiful" mehr als nur positiv überrascht hat und mich nun auch sein viertes Studio-Album "The Midsummer Station" in den Bann zog, habe ich mich nun endlich entschieden, auch "Ocean Eyes" zu kaufen. Eigentlich ein längst fälliger Kauf, liebe ich doch "Fireflies" jedes Mal wenn's im Radio läuft...

Viele wissen wohl nicht, dass "Ocean Eyes" nicht das erste, sondern erst das zweite Album nach "Maybe I'm Dreaming" war. Tatsächlich war "Ocean Eyes" jedoch sein erstes Album, welches in den Charts zu sehen war - natürlich dank dem Überhit "Fireflies".

Neben "Fireflies" befinden sich noch weitere schöne Pop-Perlen auf dem Album. Vor allem die Stücke "Umbrella Beach", "Vanilla Twilight" und "Tidal Wave" haben es mir angetan. Und nachdem ich nun also bereits drei Werke von Owl City kenne, muss ich sagen, dass dieses hier das bisher beste ist. Trotzdem hätte er auch mit den Nachfolgern mehr Erfolg verdient...

Highlight: "Umbrella Beach"
Last edited: 02.09.2012 11:29
*****
Solche Musik ist eigentlich üüüberhaupt nicht meine Baustelle. Überzuckerter Dancepop mit Vocoderstimmen. Aus kaum erklärbaren Gründen gefällt mir dieses Album aber sehr gut. 4.5+
****
Heel geslaagd album van Adam Young, beter bekend als Owl City, uitgebracht in het jaar 2009. De grote hit "Fireflies" is het bekendste nummer op dit album.

1. Cave In: 4+
2. The Bird And The Worm: 4
3. Hello Seattle: 4+
4. Umbrella Beach: 5
5. The Saltwater Room: 4
6. Dental Care: 4
7. Meteor Shower: 4+
8. On The Wing: 4+
9. Fireflies: 5
10. The Tip Of The Iceberg: 4
11. Vanilla Twilight: 5
12. Tidal Wave: 4
****
▒ Zijn eerste en eigenlijk ook laatste succesvolle vier sterren studioalbum in de Nederlandse hitlijsten, zomer 2009 ☺!!!
*****
Das Album kann man sich immer wieder anhören.... Fein!
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.11 seconds